Kann man Soziale Arbeit ohne Abitur studieren?

Welchen aktuellen Abschluss hast du?

Bitte auswählen

Nächster Schritt

Ergebnis

Klasse! Mit diesem Abschluss hast du die Möglichkeit an der folgenden Fernhochschule Soziale Arbeit zu studieren.

Tipp!: Schau dir unbedingt die Studienbroschüre auf der Webseite der Hochschule an und vergleiche insbesondere die monatlich anfallenden Kosten miteinander!

Summary

Beschreibung Information Quantity Price
Discount :
Total :

soziale arbeit ohne abitur studierenDas Abitur oder die Fachhochschulreife ist für viele der erste Weg zur Hochschule und damit zum Wunschstudium der Sozialen Arbeit. Doch was ist, wenn man kein Abitur hat? Eine Variante ist, das Abitur über das Abendgymnasium, das Kolleg, per Fernlehrgang oder mit mehrjähriger Berufserfahrung über die Begabtenprüfung nachzuholen und sich so für ein Studium der Sozialen Arbeit zu qualifizieren. Doch das deutsche Bildungswesen erlaubt in den letzten Jahren immer stärker Alternativen, wie man auch ohne Abitur Soziale Arbeit studieren kann.

Fachgebundener Hochschulzugang mittels beruflicher Qualifikation

Die erste Variante, Soziale Arbeit ohne Abitur studieren zu können, ist die über einen fachgebundenen Hochschulzugang. Hierfür muss eine erfolgreiche abgeschlossene Berufsausbildung sowie eine mehrjährige Berufserfahrung aus dem Bereich vorliegen, den man dann auch weiter in einem Studium vertiefen möchte. Wer über diesen Weg das Studium Soziale Arbeit erreichen möchte, benötigt eine Ausbildung und Berufserfahrung aus dem Bereich Sozialwesen oder Erziehung.

Welche berufliche Qualifikation für den Studiengang Soziale Arbeit akzeptiert wird, prüft jede Hochschule einzeln. Diese geben auch die entsprechenden Informationen heraus, welche Ausbildungen für den Studiengang Soziale Arbeit akzeptiert werden und in welchem Umfang eine Berufserfahrung gefordert wird.

Tipp: Besonders einfach geregelt sind die Zulassungsvoraussetzungen an der IUBH Bad Honnef. Mehr dazu findet ihr in der Studienbroschüre auf der Webseite unter:

bachelor-fernstudium-vergleich Sehr guter Online Campus
Kooperationen u.a mit Lufthansa
Starke Praxisorientierung
4 Wochen Probestudium möglich
Kosten: Ab 169,- EUR

Direkter allgemeiner Hochschulzugang dank besonderer Qualifikation

Ein Abitur für das Studium Soziale Arbeit ist ebenso dann nicht erforderlich, wenn dank entsprechender Aufstiegsqualifikation ein dem Abitur gleichwertig anerkannter Abschluss erworben wurde. Beispiele hierfür sind Personen mit Meistertitel, einem Abschluss als Staatlich geprüfter Betriebswirt, Staatlich geprüfter Techniker und weitere Abschlüsse dieser Art sowie Personen mit einem Abschluss als Fachwirt IHK.

Wer beispielsweise Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen IHK ist, kann sich direkt an einer Hochschule um ein Studienplatz im Studiengang Soziale Arbeit bewerben (mehr dazu unter: www.fachwirt-sozial-gesundheitswesen.net). Der Meistertitel, Fachwirt und ähnliche Abschlüsse müssen dabei nicht aus dem entsprechenden inhaltlichen Umfeld des Studiums Soziale Arbeit kommen. Sie werden als Nachweis der allgemeinen Hochschulreife gesehen.

Zulassungsprüfungen und Probestudium

Wer eine abgeschlossene Berufsausbildung mit anschließender mehrjähriger Berufserfahrung aufweist, kann an einigen Hochschulen Soziale Arbeit studieren, wenn eine Zulassungsprüfung erfolgreich abgelegt oder ein Probestudium absolviert wurde. Über die Zulassungsprüfung sollen notwendige Kenntnisse nachgewiesen werden. Das Probestudium testet die Studierfähigkeit des Studierenden und dauert zwischen zwei und vier Semestern. In dieser Probezeit muss für gewöhnlich eine bestimmte Zahl an Modulen mindestens belegt und bestanden worden sein, auch könnte eine Durchschnittsnote, die mindestens erreicht werden muss, vorgegeben werden.

Wichtig: Bereits erbrachte Prüfungsleistungen aus dem Probestudium werden dir auf die restliche Studiendauer angerechnet.

Handhabe der Hochschulen sehr unterschiedlich

soziale arbeit ohne abitur studierenDie Hochschulen haben in der Regel relativ freie Hand, was die Studiumszulassungen betrifft. Wer sich für ein Studium der Sozialen Arbeit interessiert, sollte sich somit genau informieren, welche Hochschulen einen Studiengang Soziale Arbeit oder artverwandte Studiengänge wie Sozialpädagogik anbieten und welche Zulassungsbedingen bei der betreffenden Hochschule herrschen.

Einige Hochschulen setzen bei der Studienplatzbewerbung zusätzlich Hürden, die ein angehender Studierender erfüllen muss. So kann ein Studiengang Soziale Arbeit bei einzelnen Schulen beispielsweise mit einem Numerus clausus oder anderen Leistungskriterien belegt sein.

Soziale Arbeit im Fernstudium an der IUBH studieren

Eine interessante Alternative zum Präsenzstudium Soziale Arbeit ist ein Fernstudium. Hier bietet beispielsweise die IUBH in Bad Honnef einen Fernstudiengang Soziale Arbeit an, der insbesondere für Studieninteressierte ohne Abitur sehr überlegenswert ist. Um an der IUBH Soziale Arbeit im Fernstudium studieren zu können, werden die vorgenannten Alternativen zum Abitur akzeptiert, zudem gibt es hier keine zusätzlichen individuellen Mindestvoraussetzungen, die erfüllt werden müssen wie einen NC. Die Vorteile eines Fernstudiums mit guter Betreuung und flexibler Zeiteinteilung kommen zudem zum Tragen.

bachelor-fernstudium-vergleich Sehr guter Online Campus
Kooperationen u.a mit Lufthansa
Starke Praxisorientierung
4 Wochen Probestudium möglich
Kosten: Ab 169,- EUR

Meistgelesene Artikel

günstiges bachelor fernstudium

Günstiges Bachelor Fernstudium
Zur Zeit bieten Zwei große Fernhochschulen ein sehr günstiges Bachelor Fernstudium an mehr…

bachelor-fernstudium-bwl

BWL Bachelor Fernstudium
Hier findest du alle Anbieter für ein BWL Bachelor Fernstudium in Deutschland auf einen Blick mehr…

maschinenbau-bachelor-fernstudium

Maschinenbau Bachelor Fernstudium 
Die beliebtesten Anbieter für das Maschinenbau Bachelor Fernstudium findest du hier mehr…

Meistgesuchte Rubriken

bachelor-fernstudium

Günstiges Bachelor Fernstudium an der IUBH Bad Honnef

Die IUBH Bad Honnef gehört zu den beliebtesten und innovativsten Fernhochschulen in Deutschland überhaupt. Hinzu kommt, dass auch die monatlichen Studiengebühren extrem niedrig sind mehr…

5.00/5 (100.00%) 1 vote